Wie können wir Dich unterstützen?

Kurs erstellen & ändern

Du bist hier:

Es gibt zwei Möglichkeiten um einen neuen Kurs zu erstellen:

1. Du kannst in der Kursübersicht auf den Button “Neuen Kurs anlegen” klicken.

2. Du kannst einen fertigen Kurs importieren. Das machst du unter dem Menüpunkt “Partnerbereich” und “White Label Kurse”.

Wenn du einen Kurs Kurs erstellst, dann öffnen sich automatisch die Kurseinstellungen. Wenn du einen bestehenden Kurs ändern möchtest, dann klickst du dazu auf den Titel des Kurses:

Die Kurseinstellungen sehen wie folgt aus:

Erklärung der Funktionen:

 

Kursbild
Das Kursbild ist das öffentlich sichtbare Bild deines Kurses, das in der Kursübersicht für Kunden und in der Detailansicht des Kurses für Kunden sichtbar ist. Auch auf der öffentlichen Kursseite wird dieses Bild angezeigt.

Schalter “Ist aktiv”
Du kannst einen Kurs aktiv oder inaktiv setzen. Ein aktiver Kurs ist für Kunden sichtbar. Wenn du einen Kurs bearbeitest, kannst du ihn inaktiv setzen, damit deine Kunden keinen halbfertigen Kurs sehen.

Schalter “Ist geheim”
Ein Kurs kann auch “geheim” gesetzt werden. Dann ist er in der Kursübersicht nicht für alle Nutzer deines Mitgliederbereichs sichtbar. Nur Kunden, die den Kurs gekauft haben oder einen gratis Kurs über den direkten Link bekommen haben, können den Kurs in der Übersicht sehen.

Kursname
Der Kursname ist der öffentlich sichtbare Name des Kurses.

Kategorie
Die Kategorie ist eine zusätzliche Info über den Kurs, mit dem du den Kurs einordnen kannst. Diese Kategorie wird in der Detailansicht des Kurses dem Kunden angezeigt. Du kannst hier einen beliebigen Text eingeben.

Kurzbeschreibung des Kurses
Die Kurzbeschreibung deines Kurses ist hier in der Kursübersicht für Mitglieder sichtbar.

Übersicht über den Kursinhalt
Die Übersicht über den Kursinhalt ist in der Detailseite sichtbar.

Zahlungseinstellungen
In den Zahlungseinstellungen legst du fest, ob ein Kurs kostenlos oder bezahlt ist. Wenn ein Kurs kostenlos ist, dann musst du hier nichts weiter einstellen. Jeder Nutzer deines Mitgliederbereichs hat Zugriff auf einen kostenlosen Kurs.

Außerdem kannst du neue Nutzer für einen kostenlosen Kurs direkt gewinnen, indem du den Link zum Kurs darunter an diese Nutzer versendest. Die Nutzer tragen dort dann ihre E-Mail Adresse ein und bekommen Zugang zum Kurs.

 

Wenn du einen bezahlen Kurs haben möchtest, dann wählst du das einfach aus. Danach erscheinen darüber die sogenannten Landing Page Einstellungen und unter den Zahlungseinstellungen siehst du alle Zahlungsanbieter, die du verbunden hast.

Die Landing Page Einstellungen legen fest, was passiert, wenn ein Mitglied deines Mitgliederbereichs auf einen bezahlten Kurs klickt, aber ihn noch nicht gekauft hat. In diesem Fall wird er auf eine Landing Page des Kurses weitergeleitet. Du kannst hier eine interne Landing Page von Mentortools auswählen oder eine externe Landing Page (z.B. einen Link zu einem Bestellformular bei einem Zahlungsanbieter).

Bei den Zahlungseinstellungen darunter kannst du die Produkte anklicken, bei deren Kauf der Kurs freigeschalten wird. Du kannst hier mehrere Produkte auswählen. Du siehst die Produkte aller Zahlungsanbieter, die du schon verknüpft hast. Du kannst weitere Zahlungsanbieter in den Einstellungen verknüpfen. Wenn eines dieser Produkte gekauft wird, bekommt Mentortools automatisch eine Benachrichtigung vom Zahlungsanbieter und versendet die Zugangsdaten an neue Nutzer oder die Info über den gekauften Kurs an bestehende Mitglieder.

Andere Einstellungen – Link zum Kurs
Als letzten Punkt auf der Seite siehst du den öffentlichen Link zum Kurs. Dieser Link ist nur relevant für kostenfreie Kurse. Für bezahlte Kurse kannst du deine oben angegebene Landing Page verwenden.

Bei kostenfreien Kursen können sich neue Nutzer und auch bestehende Mitglieder über diesen Link zum Kurs anmelden.

Damit kennst du nun die Übersicht über alle Einstellungen des Kurses. Wir empfehlen dir, diese Einstellungen zuerst vorzunehmen und danach die Module und Lektionen des Kurses zu erstellen. Du kannst auch zuerst den Kurs kostenlos lassen und später, wenn er fertig ist, einen Zahlungsanbieter hinzufügen. Das ist eine häufige Vorgehensweise, weil sie sehr schnell und einfach ist.

 

Viel Spaß und viel Erfolg!

War dieser Artikel hilfreich?
4.3 out Of 5 Stars
5 Sterne 0%
4 Sterne 100%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
Artikelübersicht

Nicht gefunden wonach du gesucht hast?